Tattooentfernung mittels Laser in Frankfurt

Tattoos schmücken den Körper, erinnern an Erlebnisse und sind oft Ausdruck der eigenen Persönlichkeit. Problematisch sind Tattoos vor allem dann, wenn Motive mit den Jahren nicht mehr gefallen. Vielfach handelt es sich um "Jugendsünden". Doch auch wer sich bei der Wahl des Motivs absolut sicher ist, kann einige Zeit später feststellen, dass das Tattoo Charakter, Persönlichkeit und Vorlieben nicht mehr ausdrückt. Eine Tattooentfernung mittels Laser kann die Farbpigmente schonend zerstören.

Ablauf einer Laser Tattooentfernung

Bei einer Tätowierung werden Farbpigmente unter die Haut gestochen. Das Ziel einer Tattooentfernung ist es, diese Farbpigmente aufzulösen, damit der Körper diese abtransportieren kann. Die Farbe verblasst im Laufe der Behandlung nach und nach.

Am Anfang der Behandlung steht ein persönlicher Beratungstermin in unserer Praxis in Frankfurt. Hier begutachtet Dr. Shab die Tätowierung und gibt eine erste Einschätzung zum Erfolg der Behandlung. Damit die Pigmente auf die Laserbehandlung ansprechen, nutzt Dr. Shab Laserlicht in der komplementären Farbe zum jeweiligen Tattoo. Bei besonders bunten Tattoos muss darum zwischen vielen verschiedenen Lasern gewechselt werden. Ein typischer Laser, der bei der professionellen Tattooentfernung zum Einsatz kommt ist etwa der YAG Laser. Schwarze Tattoos sind hingegen einfach zu entfernen. Die Behandlung ist dabei je nach Körperareal durchaus etwas schmerzhaft. Eine lokale Betäubung oder leichte Schmerzmittel können dem Patienten helfen - insbesondere bei einer Tattooentfernung an empfindlichen Körperbereichen.

Je nach Größe, Farbintensität und Einstichtiefe dauert die Behandlung länger oder kürzer. In der Regel sind mehrere Sitzungen im Abstand von vier Wochen notwendig, um ein befriedigendes Ergebnis zu erhalten. Wichtig ist dabei die gewissenhafte Hautpflege. Denn eine Tattooentfernung strapaziert die Haut. Auch auf Sonnenschutz ist in dieser Zeit besonders zu achten. Eine Behandlung mit dem Laser führt Dr. Shab in seiner Praxis in Frankfurt nicht nur durch, um das Tattoo endgültig zu entfernen. Auch eine Vorab-Behandlung zur Aufhellung eines Tattoos ist möglich, wenn anschließend ein Cover-Up erfolgen soll.

Wann eine Tattooentfernung nicht möglich ist

Die Entfernung einer Tätowierung ist in den meisten Fällen möglich, wenn auch zeitaufwändig. Die Ergebnisse einer Entfernung mittels Laser hängen stark von der Farbe und der Stichtiefe ab. Besonders bei Patienten, die bereits auf das Stechen eines Tattoos allergisch reagierten, ist eine Laserbehandlung riskant. Denn durch das Laserlicht wird das Pigment erneut freigesetzt - eine weitere allergische Reaktion ist dann nicht auszuschließen. Generell sind helle Farben weniger einfach zu lasern. Ein leicht vernarbtes Tattoo stellt hingegen meist kein Problem dar. Je nach Zustand der Haut ist nach einigen Sitzungen mit ungeübtem Auge nichts mehr von der Tätowierung zu sehen. Es kommt jedoch immer wieder vor, dass leichte Narben bleiben oder die Haut mit einer veränderten Pigmentierung auf den Laser reagiert.

 

Mann mit Tattoos

(Bildquelle: Pexels)

Hautpflege nach der Tattooentfernung

Die Hautpflege ist das A und O, denn so entstehen oft noch bessere Ergebnisse. Nach der Sitzung bildet sich meist ein leichter Schorf auf dem behandelten Tattoo. Diesen sollten Sie an Ort und Stelle belassen, denn er verhindert das Eindringen von Keimen und Bakterien, die für eine Entzündung sorgen könnten. Vorsichtiges Kühlen beruhigt die gereizte Haut. Von einer großflächigen Abdeckung Ihres Tattoos mit einem Pflaster rät Dr. Shab ab. Wichtiger ist es, die Tätowierung trocken uns sauber zu halten, um den Heilungsprozess zu unterstützen. Eine spezielle Wundcreme kann die Heilung zusätzlich unterstützen und mögliches Narbengewebe geschmeidig halten.

Sie sind mit Ihrem Tattoo unzufrieden und denken darüber nach, es entfernen zu lassen oder ein Cover-Up durchzuführen? Mit Dr. Shab steht Ihnen ein kompetenter Dermatologe zur Seite, der die Behandlung professionell und sicher durchführt. Vereinbaren Sie jetzt gerne Ihren Termin in unserer Praxis in Frankfurt und lassen Sie sich individuell beraten. Dr. Shab klärt in einem persönlichen Gespräch alle Fragen zur Entfernung Ihrer Tätowierung.

Wir beraten Sie gerne ausführlich in unserer Praxis

Kontakt

Unsere Sprechzeiten:
09:00 - 19:00 Uhr
nach telefonischer Anmeldung

Ihr Servicetelefon:
069 - 48 00 94 40