Penisvergrößerung ohne OP in Frankfurt

Mann vor Penisvergrößerung mit Lupe

Ab wann ist der Penis zu klein?

Es gibt durchaus das Krankheitsbild des Mikropenis. Das bedeutet, dass der Penis im unerigierten Zustand etwa vier cm, im erigierten unter sieben cm lang ist. Ein Mikropenis kommt jedoch sehr selten vor und betrifft etwa zwei Prozent der Männer in Deutschland. Zudem muss ein Mikropenis das Liebesleben nicht zwingend negativ beeinflussen. Der internationale durchschnittliche Penisgröße beträgt etwa 13 Zentimeter Länge und knapp 12 Zentimeter Umfang im erigierten Zustand – Deutschland liegt minimal darunter.

Welche Ergebnisse lassen sich mit der Behandlung erzielen?

Die Größe des männlichen Glieds hängt in erster Linie von den Schwellkörpern ab und diese lassen sich mit Hyaluronsäure nicht vergrößern. So gewinnt der Penis durch eine Hyalursonsäure-Injektion im schlaffen Zustand etwa 1-2 Zenimeter Länge, im erigierten Zustand 1-2 Zentimeter an Umfang. Operative Eingriffe kommen eher für Männer mit einem Mikropenis infrage. Derlei Eingriffe und Methoden sind nicht dafür geeignet, um eine überdurchschnittliche Penislänge oder einen sehr dicken Penis zu erlangen.

Ablauf der Penisvergrößerung mit Hyaluronsäure

Zunächst führen wir in unserer Praxis in Frankfurt ein ausführliches Beratungsgespräch. Hier prüfen wir, ob eine Penisvergrößerung die richtige Behandlung für Sie ist. Natürlich gehen wir hierbei sehr diskret vor. Um dem Penis mehr Länge und Volumen zu geben, greifen wir auf Hyaluronäsure zurück. Es handelt sich hierbei um einen körpereigenen Wirkstoff, der ein Vielfaches an Wasser speichern kann und so zu einem vermehrten Volumen führt.

Termin vereinbaren

Wir beraten Sie gerne ausführlich in unserer Praxis

Ihr Servicetelefon:
069 – 48 00 94 40

E-Mail senden