Eigenbluttherapie

Die Eigenbluttherapie ist eine sehr alte Heilmethode, die wir z.B. bei wiederkehrendem Herpes oder bei diversen Hautinfektionen (wie z.B. Akne, Dermatitis, Juckreiz oder Allergien) erfolgreich einsetzen.

Hierzu wird dem Patienten ein wenig Blut aus der Armvene entnommen, mit einem pflanzlichen/homöopathischen Wirkstoff versetzt und dann in den Gesäßmuskel injiziert. Die Bluteiweiße verändern sich hierdurch, so dass das Immunsystem aufgrund des gewünschten Blutergusses am Gesäß angeregt wird. So wird auf natürlichem Weg und ohne die Gabe von Medikamenten das Immunsystem auf schonende Weise ins Gleichgewicht gebracht und das Immunsystem gestärkt.

Eigenbluttherapien sind bei diversen Erkrankungen möglich:

  • Allergieneigung
  • Sonnenallergie
  • Infektanfälligkeit
  • Juckreiz
  • akneiforme Krankheiten/Dermatitis
  • Anti-Aging
  • Burn-Out-Syndrom / Erschöpfung
  • Übersäuerung / Entgiftung
  • Oxidativem Stress
  • Reizdarm
  • Neuralgie / Arthralgie
  • Begleitbehandlung von Krebstherapie, Chemo- und Strahlentherapie


Zusätzlich haben wir die Möglichkeit die Eigenbluttherapie mit homöopathischen Zusätzen zu kombinieren.

Die Behandlung sollte regelmäßig, am besten in wöchentlichen Abständen erfolgen. Hierfür ist ein schneller und unkomplizierter Termin jeder Zeit möglich.

Wir beraten Sie gerne ausführlich in unserer Praxis

Kontakt

Unsere Sprechzeiten:
09:00 - 19:00 Uhr
nach telefonischer Anmeldung

Ihr Servicetelefon:
069 - 48 00 94 40

Diese Website benutzt Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weiterlesen …