Ohrläppchenkorrektur

Schonende Ohrläppchenkorrektur vom Spezialisten

Unsere Ohren fallen unserem Gegenüber vielleicht nicht sofort ins Auge, dennoch gestalten Sie unsere Kopfform und das Wirken unseres Gesichts maßgeblich mit. Nicht umsonst werden Ohrläppchen und die Ohrmuschel gerne mit Ohrringen oder Piercings geschmückt. Umso unglücklicher sind viele, wenn mit zunehmendem Alter die Form des Ohrläppchens etwas nachlässt oder durch das Tragen schwerer Ohrringe und Tunnels das Ohrläppchen frühzeitig schlaff nach unten hängt. Auch das natürliche Aussehen der eigenen Ohrläppchen ist manchen Menschen ein Dorn im Auge, etwa wenn dieses zur Gesichtsseite hin angewachsen ist. Die sanfte Korrektur des Ohrläppchens kann hier in vielen Fällen helfen.

Welche Behandlungen umfasst eine Ohrläppchenkorrektur

Unter dem Begriff der Ohrläppchenkorrektur vereinen sich Vergrößerungen von Ohrläppchen ebenso wie deren Verkleinerung – unabhängig davon, ob diese von Hause aus recht groß sind oder durch nachlassendes Gewebe und das Tragen von entsprechendem Ohrschmuck frühzeitig ihre Form verlieren. Sind infolge eines Unfalls die Ohrlöcher eingerissen, kann auch hier eine Korrektur vorgenommen werden. Wie oben erwähnt, ist es zudem möglich, angewachsene Ohrläppchen zu separieren.

Ablauf einer Ohrläppchenkorrektur in unserer Frankfurter Praxis

Je nach Wunsch des Patienten unterscheidet sich auch die Herangehensweise an eine Korrektur des Ohrläppchens. Allen Eingriffen ist jedoch gemein, dass sie mit örtlicher Betäubung und ambulant durchgeführt werden können. Nach einem Tag Ruhe und vorsichtiger Kühlung sind die meisten Patienten wieder gesellschaftsfähig.

Sollen die Ohrläppchen vergrößert werden, kommt bei uns gut verträgliche Hyaluronsäure zum Einsatz, mit der eine leichte Aufpolsterung und Vergrößerung möglich ist. Hierzu wird der Filler über kleine Injektionen an die entsprechenden Stellen des Ohrläppchens eingebracht. Ist hingegen eine Verkleinerung oder Straffung der richtige Weg, um die Form des Ohrläppchens wiederherzustellen, wird in der Regel ein dreieckiger Keil entfernt und die beiden Kanten können akkurat miteinander vernäht werden. Dieses Verfahren bietet sich auch bei ausgerissenen Ohrlöchern an. Oftmals kann das Ohrloch während des Eingriffs mit rekonstruiert werden. Ist dies zunächst nicht möglich, sollte abgewartet werden, bis die Wunde geheilt ist, bevor ein neues Ohrloch gestochen wird.

Gibt es Risiken?

Da es sich bei einer Ohrläppchenkorrektur um einen sehr kleinen Eingriff handelt, sind Komplikationen äußerst selten. Leichte Schwellungen oder Blutergüsse direkt nach der Behandlung sind keine Seltenheit und in der Regel kein Grund zu Sorge. Vorsichtiges Kühlen mindert die Beschwerden meist innerhalb weniger Tage. Um Wundheilungsstörungen oder Entzündungen zu meiden, ist es wichtig, die frische Wunde sauber zu halten. Abkleben mithilfe eines Pflasters kann in den ersten Tagen erforderlich sein, ebenso wie eine regelmäßige Desinfektion. Hierzu beraten wir Sie jedoch bereits vor dem Eingriff ausführlich.

Wir beraten Sie gerne ausführlich in unserer Praxis

Kontakt

Unsere Sprechzeiten:
09:00 - 19:00 Uhr
nach telefonischer Anmeldung

Ihr Servicetelefon:
069 - 48 00 94 40